Performance Recruiting – Herkunft und Systematik

Die Grundlage dieser neuen digitalen Recruitingmethode ist die Kombination aus bewährten Online-Marketing-Methoden (Performance Marketing), die erfolgreich für die Kundenakquise für z.B. Onlineshops genutzt werden, mit der Reverse Recruiting Methode, in welcher sich Unternehmen bei passenden Kandidaten (m/w/d) bewerben.
Mit Hilfe sehr gezielter Fragen
   a) zur vakanten Position (must have + nice to have, berufliche Herausforderungen)
   b) zu dem Zielkandidaten (demografische Angaben, psychologische Bedürfnisse und Wünsche, Interesses und Hobbys) und
   c) zum Unternehmen (Daten, Fakten und insbesondere Unternehmensmehrwert)
wird zum einen ein präzises Zielkandidatenprofil definiert und zum anderen durch das Ausarbeiten der Bedürfnisse und Schmerzpunkte der Zielkandidaten und der Unternehmensmehrwerte die Grundlage für eine gezielte Performance Recruiting Kampagne (PRK) geschaffen.

Die social media Plattformen zum Gewinnen von Mitarbeitern (m/w/d)

Die Performance Recruiting Kampagnen werden auf den reichweitenstärksten Online-Kanälen geschaltet, diese sind:

logo fb

Facebook -> mit 43 Mio. registrierten Nutzern zwischen 18 und 65 in Deutschland aktuell am reichweitenstärksten und gut geeignet für die Ansprache senioriger Kandidaten (m/w/d)

logo insta

Instagram -> geschätzt 30 Mio. Nutzer in Deutschland, eher junges Durchschnittsalter der Nutzer und somit gut für die Ansprache junioriger Kandidaten

logo FacebookAudienceNetzwerk

Facebook Audience Netzwerk -> Erweiterung der Reichweite durch Schalten der Werbeanzeigen außerhalb von Facebook & Instragram, bspw. in anderen Apps (z.B. Spotify) in Instant Articles (Online-Seiten von Zeitschriften wie Spiegel Online, Welt, die Zeit etc.) oder auch vielen anderen Websites, die sich dem Audience Network angeschlossen haben

logo LinkedIn

LinkedIn -> das weltweit größte Business Netzwerk mit ca. 16 Millionen Nutzern in der DACH-Region. Da es sich um ein Business-Netzwerk handelt, ist die Targetierung der Zielgruppe um einiges präziser im Vergleich zu Facebook und Instagram

logo TikTok

TikTok -> Entertainmentplattform und seit 2020 neuer Businesszweig für Unternehmen mit ca. 20 Millionen Nutzern in Deutschland. Mit einer Altersgruppe von 18 – 35 ist TikTok besonders gut für die Ansprache von juniorigen Kandidaten geeignet.

logo Whatsapp

Bald auch WhatsApp? -> größter Messenger-Dienst mit rund 60 Mio. täglich aktiven Nutzern in Deutschland. Wenn man bedenkt, dass in Deutschland ca. 83 Mio. Menschen leben, von welchen 63 Mio. online sind, ein riesiges Potenzial

Mit Big Data Analyse und künstlicher Intelligenz vom passiven Kandidaten zum aktiven Bewerber

Dank der Big Data Analyse auf Facebook (inkl. Instagram und Facebook Audience Network) kann die präzise definierte Zielgruppe sehr genau targetiert werden, so dass Streuverluste minimiert werden.

Mit den Social Media Anzeigen erreichen wir mehrere tausend potenziell passende Kandidaten (m/w/d) und wecken die Aufmerksamkeit der Zielgruppe im ersten Schritt mit ansprechenden, zielgruppenaffinen Bildern (Visuals) und kurzen Videoclips.

Wenn der Zielkandidat auf die Anzeige klickt, wird er auf das Bewerber-Quiz geführt. In dem psychologisch klug durchdachten und mit den richtigen emotionalen Hebeln versehenen Quiz geht es darum aus der großen Anzahl von potenziell geeigneten Kandidaten (m/w/d) diejenigen herauszufiltern, welche die Anforderungskriterien der Vakanz erfüllen.

Dank der Reverse Recruiting Methode kombiniert mit bewährtem Online- Marketing-Handwerk werden aus der großen Anzahl der passiven Kandidaten, die ca. 80% der für die Vakanz in Frage kommenden Zielgruppe darstellen, aktive Kandidaten (also Bewerber) konvertiert.

Wenn die Performance Recruiting Kampagne aufgesetzt ist und aktiviert wird, kontrollieren wir kontinuierlich die von uns definierten KPIs, um ggf. Optimierungen an der Kampagne vorzunehmen. Erleichternd kommt hinzu, dass das Userverhalten getrackt wird und durch lernende Algorithmen (KI) die bevorzugt aufgerufenen Bilder/Visuals sowie Anzeigentexte erkannt werden. Das zur Folge hat, dass nach einigen Tagen nur noch diese gezeigt werden und somit die Erfolgswahrscheinlichkeit der Kampagne maßgeblich erhöht wird.

Ablauf einer Performance Recruiting Kampagne

Image

Werbekampagne

Mit einer Recruitingkampagne auf Social-Media können wir zielgenau Ihre gewünschte Zielgruppe ansprechen, das ganze Mithilfe von präzisen Daten und Algorithmen.

Dadurch sehen ausschließlich die Personen Ihre Anzeige, die in Ihr Suchprofil passen und für Ihre Vakanz in Frage kommen.

Durch diese Kampagnen werden insbesondere auch passive Kandidaten auf Ihre Vakanz aufmerksam, die Sie über gängige Stellenbörsen nicht erreichen.

Von der Anzeige leiten wir die Bewerber nicht zu Ihnen weiter, sondern auf das eigens für Ihr Unternehmen angefertigte Bewerber-Quiz, auf dem Ihr Unternehmen sowie die offene Stelle attraktiv vermarktet werden.

Image

Bewerberquiz

Das Bewerberquiz ermöglicht uns die Vorqualifizierung der Kandidat*innen.

Durch das Quiz können wir Ihre individuellen Anforderungen („must have“ + „nice to have“) gezielt abfragen & nur diejenigen, welche den Anforderungskriterien entsprechen, können sich abschließend innerhalb weniger Sekunden über das Kontaktformular bewerben.

Im Anschluss übernehmen wir auch die erste telefonische Kontaktaufnahme und holen Informationen zu denen mit der Vakanz korrespondierenden Qualifikationen und Erfahrungen sowie Wechselmotivation und Verfügbarkeit ein.

Sie erhalten dann die Kontaktdaten, ggf. auch eigens angefertigte Bewerberprofile der vorselektierten Kandidaten, um den Bewerbungsprozess weiterzuführen.

Image

Bewerbungsformular

Das Kontaktformular werden nur die Kandidaten sehen, die sich erfolgreich durch das Quiz geklickt haben, also alle Anforderungen erfüllen.

Durch die Abfrage von Name und Kontaktdaten ermöglichen wir eine unkomplizierte Bewerbung.

Gerade passive Kandidaten schrecken davor zurück, spontan Unterlagen zusammensuchen zu sollen und bewerben sich dann einfach gar nicht erst.

Mit dieser Recruitingmethode konvertieren wir also passive Kandidaten zu aktiven Kandidaten und stärken noch nebenbei Ihr Employer Branding.

Image

Ein Live-Beispiel von uns:

Image

Eine Azubi Kampagne:

Die Dettmer Reederei hat viele Jahre lang keine Binnenschiffer mehr ausgebildet und hatte für den August 2022 drei Ausbildungsplätze frei. Erfahrungsgemäß war es in der Vergangenheit sehr schwer junge Menschen für diesen nicht sehr bekannten Ausbildungsberuf zu begeistern.

Mit unserem eigens gedrehten 1minütigen Video, welches wir mit unserem Bewerberquiz kombiniert und bei TikTok und Instagram ausgespielt haben, erhielten wir binnen 3 Tagen mehr als 30 Bewerbungen. Wir haben die Kampagne dann am 4ten Tag deaktiviert und die Dettmer Reederei hat motivierte Binnenschiffer-Azubis zum 01.08.2022 unter Vertrag genommen.

Das sind Ihre Ansprechpartner

Markus Bock

Geschäftsführer / Markus.Bock@facts-skills.com
• 2021 Einführung des Performance Recruitings bei Facts & Skills • 2020 Co-Gründung der Niederlassung in Zhengzhou • 2018 Co-Gründung der Niederlassung in Peking • 2015 Gründung der Niederlassung in Shanghai • 2007 Gründung von Facts & Skills • Seit 2003 in der Personaldienstleistung • 8 Jahre Berufserfahrung in der Logistikbranche • Studium Medientechnik und Marketing

Silvan Siegmund

Co-Gründer Facts & Skills Performance Recruiting GmbH & Co. KG / Silvan.Siegmund@facts-skills.com

• über 20 Jahre Berufserfahrung in der Personaldienstleistungsbranche • davon über 15 Jahre in verantwortungsvollen Positionen bei international agierenden Personaldienstleistern bis hin zur Bereichsleiter- und Geschäftsführungsebene • kfm. Ausbildung mit Schwerpunkt Personalwirtschaft

DIE ARGUMENTE FÜR DAS PERFORMANCE RECRUITING SPRECHEN FÜR SICH, DOCH WARUM FACTS & SKILLS?

  • Machen Sie sich unsere Erfahrungen mit einer Vielzahl von PRK in Deutschland und weiteren europäischen Ländern in verschiedenen Wirtschaftsbereichen und Berufsgruppen (Pflege, Handwerk, Ingenieurwesen, Bauwirtschaft, Logistik & SCM und weitere) zu Nutze
  • Profitieren Sie von unserem Knowhow basierend auf langjährigen Erfahrungen in der Personalgewinnung und Wissen um die Bedürfnisse der Fachbereiche und Personalabteilungen
  • one face to the customer –> Sie haben einen Ansprechpartner über den gesamten Prozess hinweg
  • Sie bezahlen für das, was Sie in Anspruch nehmen -> lassen Sie sich ihr individuelles Angebot erstellen
  • Sie haben keine Laufzeitenbindung, wie bei so manch anderen Mitbewerbern aus dem Marketingumfeld